Willkommen & Aktuelles

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir wieder spielen dürfen.

Den Anfang wird unsere (Corona-konforme) Produktion Oper am Klavier „Scherz, List und Rache“ von Max Bruch machen.

Termin: 11. Oktober 2020 um 16 Uhr im Hans-Fischer-Saal der Musikschule Rosenheim.

Nähere Informationen zur Oper bzw. Kartenbestellung finden Sie unter `Produktionen´.

Wir freuen uns auf Sie!

 

WIR SAGEN DANKE !!!

Allen Unterstützern der erlesenen oper e.v.  und allen Opernfreunden, die ihre Karten dem Verein großzügig als Spende überlassen haben, möchten wir sehr herzlich danken. Sie haben dem Verein erlesenen oper e.v. sehr geholfen, in dieser schwierigen Zeit zu überleben.

_______________________________________________________________

Der Verein erlesene oper e.v. wurde 2011 gegründet und hat das Ziel, unbekannte Opern mit regionalen Künstlern wieder zum Leben zu erwecken.

Die Werke heiteren oder ernsten Sujets werden immer in deutscher Sprache gesungen. Somit sollen sowohl Opernfreunde wie auch „Neulinge“ für das Genre Oper begeistert werden. Vor allem liegen uns junge Menschen am Herzen, was durch das Projekt „Kinder lernen Oper kennen“ besonders umgesetzt wird: Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Rosenheim erleben eine einstündige, moderierte Fassung kostenlos (geschlossene Veranstaltung).

Das Ensemble besteht aus Künstlern (qualifizierten Musikliebhabern und Profis), die vorwiegend aus der Region Rosenheim und den umliegenden Landkreisen kommen.

Nach der überaus erfolgreichen Aufführung von Scott Joplins Oper „Treemonisha“ im Februar 2019 bringt der Verein erlesene oper e.v. im März 2020  wieder ein Juwel der Operngeschichte auf die Bühne. „Dem Schelm die Hälfte“ ist das Werk des französischen Komponisten D. F. E. Auber, der Anfang des 19. Jahrhunderts zu den am häufigsten gespielten Meistern gehörte.  

mehr zum Verein

Eindrücke zur aktuellen Opernproduktion erhalten Sie hier:

Videoeindrücke

https://hidrive.ionos.com/share/y8ks5fw3ki

Kritik des OVB`s 

https://www.ovb-online.de/rosenheim/kultur/erlesene-oper-klangpracht-witz-schwung-13590255.html

TV

Beitrag des RFO`s
https://www.rfo.de/mediathek/video/dem-schelm-die-haelfte/

Printmedien

Artikel Traunsteiner Tagblatt
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/kultur_artikel,-verein-erlesene-oper-mit-neuem-projekt-_arid,555397.html

 

Produktionen

(Corona-konform) Bruch Max: „Scherz, List und Rache“, Oper am Klavier 2020

Ab diesem Jahr geht zusätzlich zu seinem großen Opernprojekt im Ku´Ko mit der neuen Reihe `Oper am Klavier´ ein lang gehegter Wunsch des Verein `erlesene oper e.v.´ in Erfüllung.  Viele Meisterwerke der Opernliteratur liegen nur noch als Klavierauszug vor, weil das Material verloren ging. Mit kleinem Aufwand, im Stile des Straßentheaters und mit  Klavierbegleitung werden …

Vorstellungen

WIR SAGEN DANKE !!!

Allen Unterstützern der erlesenen oper e.v.  und allen Opernfreunden, die ihre Karten dem Verein großzügig als Spende überlassen haben, möchten wir sehr herzlich danken. Sie haben dem Verein erlesenen oper e.v. sehr geholfen, in dieser schwierigen Zeit zu überleben.

_______________________________________________________________

(Corona-konform) Oper am Klavier 2020 „Scherz, List, Rache“ (Bruch)
Heiteres Singspiel in einem Akt (opus 1)

Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 16 Uhr
im
Hans-Fischer-Saal, Musikschule Rosenheim
Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim

 

 

Kartenbestellung

WIR SAGEN DANKE !!!

Allen Unterstützern der erlesenen oper e.v.  und allen Opernfreunden, die ihre Karten dem Verein großzügig als Spende überlassen haben, möchten wir sehr herzlich danken. Sie haben dem Verein erlesenen oper e.v. sehr geholfen, in dieser schwierigen Zeit zu überleben.

______________________________________________________________

Bruch Max: „Scherz, List und Rache“, Oper am Klavier 2020 (findet statt)

11. Oktober, um 16 Uhr

im Hans-Fischer-Saal (4. Stock) der Musikschule Rosenheim
Ludwigsplatz 15

Freie Platzwahl – Saaleinlass: 30 Min vor Aufführungsbeginn
Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause

(Selbstverständlich finden die Aufführungen unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt)

Kartenvorverkauf

• info@erlesene-oper.de
• telefonischer Vorverkauf: Tel.  0157 30973255  (8.00 bis 18.00 Uhr)
• Städtisches Museum Rosenheim im Mittertor

 

weitere Aufführungen:

Donnerstag, 15. Okt. 20, um 19.30 Uhr Klosterkirche Traunstein
Sonntag, 22. Nov. 20, um 16.00 Uhr Hefter-Saal Grassau

 

Kinder und Jugendliche – herzlich willkommen!

Seit Bestehen des Vereins ist es ein besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen Oper als Mitwirkende oder Zuschauer hautnah erlebbar zu machen.

Schon in unserer ersten Produktion, Dittersdorfs Falstaff-Oper (2011), wirkten Schülerinnen meiner Bläserklassen mit. Die Zahl der Orchestermitglieder nahm seitdem ständig zu. In der kommenden Produktion werden es 20 Schüler und Studenten sein, die unser Orchester und den Chor bereichern.

Seit vier Jahren gibt es außerdem die Kinderaufführungen, in denen – auf eine Stunde verkürzt und mit kindgerechter Moderation – Fünf- bis Dreizehnjährige actionreiche Szenen, von vollem Orchester begleitet und mit allen Solisten, auf der Bühne erleben dürfen. Instrumente, Bühnentechnik, Handlung und Hintergründe werden unterhaltsam erklärt.

Zu unserem fünfjährigen Jubiläum waren über 650 Kinder und ihre Begleitpersonen bei freiem Eintritt in der moderierten Kinderaufführung, finanziell unterstützt von den Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und den Landkreis Rosenheim.

Wenn man dann ein Stunde lang eine Stecknadel fallen hören würde, weiß ich, dass wir überzeugt haben!

Flyer herunterladen